Mid-Century-Stil umschreibt das Möbeldesign der 30er- bis 60er-Jahre. Charakteristisch für den Stil sind fließende, organische Kurven (Kunststoff macht es möglich), aber auch reduziert-geometrische Formen (Einflüsse des Bauhausstils – form follows function)

In der Nachkriegszeit und der Zeit des Wirtschaftswunders entstand eine ganze Reihe von Möbeln, die inzwischen zu Klassikern geworden sind. Darunter der „Eames Lounge Chair“ oder Verner Pantons Plastik-Freischwinger „Panton“, Eero Saarinens „Tulip Chair“ und „Tulip Table“ und viele mehr.

Aber nicht nur die großen Namen sind Stilgaranten, es gibt sehr viele Vintagestücke unbekannter Entwerfer, die eine ebenso schwungvolle Form zeigen. Stöbern Sie doch mal beim Antikhändler oder Flohmärkten nach Vintagestücken. Derzeit besonders beliebt ist skandinavisches Mid-Century-Design.

​Mid-Century-Möbel können wunderbare Blickfänger sein. Am besten kommen einzelne Objekte zur Geltung, wenn um sie herum wenig ablenkt.

Die Möbel sollten die Hüfthöhe nicht überschreiten, da dies den Eindruck von Weite unterstützt.

Die Mid-Century-Farbpalette besteht zu einem Großteil aus hellen und warmen Erdtönen. Sie bilden die ideale Grundlage, um mit einigen wenigen Objekten wie z.B. farbigen Kissen und Deko-Elementen einen Farbakzent zu setzen.

Leuchten der Fifties und Sixties waren oft skulpturale Kunstobjekte. Der Trend ging weg von der einen, alles erhellenden Deckenlampe, hin zu Spots, die im Raum wohlgewählte Lichtakzente setzten. Aber Vorsicht, auch hier ist weniger mehr. Eine auffällige Leuchtenart genügt. Weitere dezente Leuchten unterstützten, stehlen der Hauptleuchte aber nicht die Show.

Und natürlich lässt sich der Mid-century-Stil hervorragend mit modernen Elementen kombinieren

Wir besitzen nicht die richtigen Bilder, aber versuchen immer die Originalquelle anzugeben, dies ist jedoch leider nicht immer möglich. Wenn Sie möchten, dass ein Bild entfernt wird oder eine Korrektur durchgeführt wird, wenden Sie sich bitte an inga.hintz@in-architektur.ch

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close